Insgesamt gingen 39 Bewerbungen beim Digital Hub Logistics in Dortmund ein, das gemeinsam vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) und der Effizienzcluster Management GmbH betrieben wird. Acht Bewerber, die von einer mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft besetzten Jury ausgewählt wurden, durften ihre Ideen auf dem Zukunftskongress Logistik (35. Dortmunder Gespräche) dem Publikum vorstellen.

Hier weiterlesen