München/Karlsruhe – Das Technologie-Start-up LoadFox kombiniert dank seines intelligenten Algorithmus längst nicht mehr nur in Deutschland Teilladungen zu profitableren Transporttouren. Seit letztem Jahr wurden bereits viele Spediteure und Frachtführer in Polen Teil des Netzwerkes, nun folgt die Expansion nach Frankreich, Belgien, Luxemburg und in die Niederlande. Hierzu schließt sich Loadfox mit der PTV Group zusammen, deren Kartenmaterial auf der Loadfox-Plattform integriert wird. Auf dem PTV-Kongress FIT FOR PROFIT, der vom 20.-21. Juni in Düsseldorf stattfand, verkündete LoadFox erstmals die Expansion.

„Mit der PTV Group können wir unser Leistungsspektrum deutlich vergrößern und unser Geschäft auf dem westeuropäischen Markt ausbauen. Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Niederlande sind wichtige Drehschreiben für die internationale Logistik“, sagt Sebastian Sorger, CEO von LoadFox. Die PTV Group ist Weltmarktführer bei der Entwicklung intelligenter Softwarelösungen und integrierter Verkehrskonzepte und verfügt über viele Jahre Entwicklungserfahrung im Bereich Routing, Tourenoptimierung und Geomanagement. Wichtiger Teil der Produktpalette sind die PTV xServer: Über diese Entwicklerkomponenten lassen sich geografische und logistische Funktionen nahtlos in Systemlandschaften des Anwenders einbinden. Durch die Integration derselben bei LoadFox, kann die ‚Mitfahrzentrale für Fracht‘ ihre Dienste nun bei vollem Funktionsumfang auf einen großen Teil Westeuropas erweitern und das Leistungsportfolio vergrößern.

Die Digitallösung stößt auf regen Zuspruch in der Branche. „Wir gewinnen laufend neue Partner dazu und bekommen sehr positives Feedback für unser Angebot. Nach einem erfolgreichen Start in Polen wollen auch Unternehmen in weiteren europäischen Ländern von unserer praktischen digitalen Anwendung profitieren. Auf diese Nachfrage haben wir nun reagiert“, ergänzt Sebastian Sorger. Die ‚Mitfahrzentrale für Fracht‘ ermöglicht dann in vielen europäischen Ländern, statt Leerfahrten die vorhandenen Lkw-Kapazitäten voll auszulasten und so Verkehrsaufkommen und CO2-Ausstoß zu senken. Die Onlineplattform mit dem umfangreichen Kartenmaterial der PTV Group wird in den nächsten Monaten sukzessive weitere Mitgliedsländer der Europäischen Union einbeziehen.