Ungenutzte Lkw-Kapazitäten gehören zu den größten Problemen der Logistikbranche. Circa 40 Prozent der Lkw-Ladeflächen in Europa sind nicht gefüllt, womit der Branche ein Schaden von über 100 Mrd. Euro entsteht. Das Münchner Start-up LoadFox hat neben seinem Marktplatz für die Kombination von Ladungen zu attraktiven Touren, dem LoadFox Market, nun ein weiteres innovatives Werkzeug entwickelt – den LoadFox Planner. Dieser kombiniert mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Auflieger, Zugmaschinen, Ladungen und Fahrer, erstellt daraus einen digitalen Dispositionsplan und setzt damit beim ersten Schritt der Planung an. Auf der transport logistic, die vom 04. – 07. Juni in München stattfindet, stellt LoadFox das neue Tool am Stand 110 in Halle A5 vor.

Hier weiterlesen